12/25/2013

Retroprint #15: Kunerol

fund in einem alten kochbuch

So eine art weihnachtspost, schließlich wird ja jetzt viel gebacken & gebraten, und
ausserdem hatte das packerl ein wirklich santaklausisches rot. KUNEROL wurde
in Wien-Atzgersdorf erzeugt und war nach ansicht seiner hersteller "das billigste,
ausgiebigste, nahrhafteste und am leichtesten verdauliche Speisefett". Auf der rückseite
dann auch ein "Erprobtes Kochrezept" - Mürbe Kipfel: 21 dkg Mehl, 10 dkg Kunerol,
10 dkg starker Vanillezucker, 1 Ei, alles gut durchkneten. Den Teig an einem kühlen
Orte eine halbe Stunde rasten lassen, hernach kleine Kipferl formen und langsam
backen. Noch heiß in starkem Vanillezucker einbollieren.
Starker Vanillezucker! Einbollieren! das sind wörter, die bei ihrem blogger gefallen
finden. Ob das rezept etwas taugt - keine ahnung, ich kann leider nicht kochen & backen.

Keksorkane und champagnersturmfluten! Joyeux Noel! 

PS. Für zahlenzwangler - die additionen sind korrekt.

One very old notepad found in an old cooking manual, maybe in use even before
WW I.  KUNEROL, a coconut-based margarine, was produced in a factory
in Atzgersdorf ( Vienna ) and it's santa-red packaging style gave me the idea to use
this as the X-mas post. At the backside of the notepad the company placed recipes,
but sorry, I'm not able to translate this kind of prose into english.
Merry Christmas to all of you!

Una hoja de notas muy vieja que encontré en un libro de recetas también muy viejo.
Kunerol era una margarina a base de aceite de coco que se producía en Viena
( Atzgersdorf  ) a partir de 1899. Escogí este "documento" ( los cálculos son correctos,
pero me parece enigmático a qué podían referirse ) como post navideño por el color
rojo vivo del embalaje del producto, rojo muy "Santa" a mi parecer.
Pués ahí estamos y sólo hay que decirlo ¡ Felices fiestas a todos! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten